Rote Bete BIO Pulver von NutriPur

Woher kommt eigentlich die Rote Bete? Spontan denken viele „Europa, Deutschland“? Nicht ganz, Die Rote Bete stammt ursprünglich aus Nordafrika. Mit den Römern gelang sie bis nach Spanien und Frankreich. Dann ging es weiter bis nach Deutschland.

Mittlerweile wird die beliebte und gesunde Knolle auf der ganzen Welt angebaut, Vorrausetzung: ein gemäßigtes Klima. Geerntet wird die Rote Bete im Herbst und kann dann gut eingelagert werden. Sowohl die Rübe als auch die Blätter sind sehr reich an Nährstoffen, viele Vitamine und Mineralstoffe wie etwa Calcium und Magnesium. Ob frisch oder getrocknet, sie sind eine wunderbare Ergänzung für Smoothies oder Salate, zum Kochen und Backen.

Die Rote Rübe selbst kann vielfältig genutzt werden. Ob roh im Salat, gekocht, oder eingelegt. Thermisch getrocknet oder gefriergetrocknet zu Pulver oder Kapseln verarbeitet. Ein Nachteil soll es geben für Menschen die Probleme mit Nierensteinen haben. Die in der Roten Bete enthaltene Oxalsäure kann diese begünstigen.

Wie wirkt rote Bete? Wer diese regelmäßig isst, könnte eine Leistungssteigerung feststellen. Hintergrund ist, dass sich Rote Bete teilweise positiv auf die Bildung von Mitochondrien, dem Kraftwerk der Zellen, auswirkt.

Die aromatische Verbindung Betanin sorgt nicht nur für die ansprechende rote Farbe der Rübe, ihr wird außerdem eine entgiftende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Des Weiteren wirkt er stimmungsaufhellend, weil die Serotoninproduktion angeregt wirkt. Serotonin ist das Glückhormon.

Reich an Eisen, Folsäure und Vitamin C ist die Rote Bete ebenfalls. Damit wird dem Körper geholfen, neues Blut zu bilden und die Zelle wird beim Wachstum und der Teilung unterstützt.

Das enthaltene Nitrat sorgt für eine Erweiterung der Blutgefäße und damit für eine Senkung des Blutdrucks. Die dadurch entstehende bessere Durchblutung kann bei der Gehirnfunktion helfen. Für Säuglinge und Kleinkinder sollte aber auf die Knolle verzichtet werden, da diese das Nitrat möglicherweise in Nitrosamine umwandeln, welches gesundheitsschädlich sein kann.

Giftstoffe werden dank der Antioxidantien, wie Beta-Carotin, Carotinoiden und Flavonoiden, aus unserem Körper entfernt und freie Radikale, die unsere Zellen angreifen, werden aufgefangen.

Testen Sie Rote Bete BIO Pulver