Getrocknete Erdbeeren und Beerenobst von FruchtSnacks günstig kaufen

Die Trocknung von Lebensmitteln gehört zu den ältesten Verfahren der Konservierung. Hierbei gibt es die verschiedensten Arten. Bei Erdbeeren und auch anderen Früchten kann zwischen getrocknet und gefriergetrocknet unterschieden werden.

Bei beiden Arten werden die Früchte getrocknet, ihnen also das Wasser entzogen. Doch wo sind die Unterschiede.

Die Gefriertrocknung ist zwar aufwändiger, allerdings auch schonender als die „normale“ Trocknung, da hierbei mit niedrigen Temperaturen gearbeitet wird und somit hitzeflüchtige Vitamine erhalten bleiben. Zudem sind gefriergetrocknete Früchte wieder in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen und damit ihr volles Aroma zu entfalten. Für Zuhause geeignet ist jedoch eher die Trocknung mit einem Dörrgerät, Obsttrockner oder dem Backofen.

Wer sich jedoch den Aufwand des Putzens, Schibbeln und stundenlangen Trocknen sparen möchte:

gefriergetrocknete Erdbeeren gibt es auch in BIO!

———————————————————————————————————–

Erdbeeren, die sensible Lieblingsfrucht?

Das sind Erdbeeren: sehr beliebt, süß und voller gesunder Vitalstoffe. Mehrere Kilo ist jeder Deutsche pro Jahr – ob pur, mit Sahne, oder im Eis (mit etwas Eierlikör).

ABER, Erdbeeren sind empfindlich und mögen es garnicht derb „angefasst“ zu werden. Passt man beim Lagern oder putzen nicht auf, entstehen unschöne Druckstellen. Diese wiederum können den Geschmack beeinflussen. Somit auch beim säubern darauf achten, dies nicht unter fließendem Wasser zu machen. Besser in eine Schüssel etwas Wasser geben und die Erdbeeren vorsichtig reinigen. Den Strunk und die Blätter erst danach entfernen.

ODER: Gefriergetrocknete Erdbeeren von NutriPur nehmen. Sie sind schonend getrocknet, voller Vitalstoffe und bequem in der Portionierung. Einfach einmal testen!

gefriergetrocknete Erdbeeren von NutriPur testen!

———————————————————————————————————–

Erdbeeren frisch oder Erdbeeren gefriergetrocknet?

Hurra, sie geht wieder los, die Erdbeerzeit. Ob bei EDEKA, REWE, Globus, Wasgau oder Tegut, in jedem Supermarkt lachen sie uns an, die knallroten Erdbeeren. Erdbeeren sind die Sommerfrucht und die meisten können davon nicht genug bekommen (sofern man keine Allergie hat).

Wie sie schmecken, dass wissen wir, aber woraus besteht die Erdbeere und ist sie gesund? Zuerst besteht eine Erdbeere aus fast 90% Wasser mit Vitaminen und Mineralstoffen – da kann man ja schon von „gesundem Wasser“ reden 🙂

Und – sind Erdbeeren gesund?

Wir behaupten einfach einmal JA. Manche bezeichnen sie auch als „Schlankmacher“, da sie nur wenige Kalorien haben, aber das kann man natürlich wieder mit etwas Sahne oder Eiscreme ausgleichen. Zusätzlich enthalten Erdbeeren einen hohen Anteil an Vitamin C, Folsäure und Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium.

Der einzige Nachteil ist die kurze Haltbarkeit.

Erdbeeren sind druckempfindlich und daher sollten sie vorsichtig transportiert und gelagert werden. Jedoch nach spätestens 2 Tagen ist es soweit, die Erdbeeren gehen „kaputt“. Sicherlich hat es jeder schon einmal selber kennen gelernt. Freitag eingekauft und am Samstag noch Einige für Sonntag übrig gelassen. Und dann? Großflächig ausschneiden oder schlimmstenfalls entsorgen.

Was macht man nun in Müsli und Smoothie – die richtige Alternative, gefriergetrocknete Erdbeeren.

So wertvoll wie eine reife Frucht, nur ohne Wasser. Einfach als Reserve in den Schrank stellen und Sonntag / Montag rausholen.